043-LAHR
043-LAHR
043-LAHR
<
>
043 SIT
043 GRU
043 ANS
043 SCHN
<
>

Am Anfang stand der Wunsch der Bauherrschaft nach einem Pavillon, der sowohl Ruhe bietet als auch Begegnung ermöglicht und Symbol für einen gemeinschaftlichen, spirituellen Ort ist.
Wir stellten zwei schuppenartige Gebäude einander gegenüber, verbunden durch zwei schmale Wandstücke - davon eines geschlossen, das andere offen. Es entsteht ein Hof, der an Klosterhöfe oder Wirtschaftshöfe auf dem Lande erinnert. Das eine Gebäude dient den Schafen als Stall, das andere den Menschen als Ort zum Verweilen.
Der Bau wurde durch das grosse Engagement der Handwerker und vieler Freiwilliger ermöglicht. Der Pavillon wurde nach der Ausstellung an einem anderen Ort weiterverwendet.

  • Pavillon des Evangelischen Dekanats Lahr (DE) für die Landesgartenschau, Neubau, 2017-2018
  • Auftraggeber: Evangelisches Dekanat Lahr
  • Konkurrenzverfahren: 2017
  • Mitarbeit: Mats Braun, Christoph Schmidt, Juri Schönenberger, Susann Vécsey
  • Fotos: Philomène Hoël, Vécsey Schmidt Architekten